Trend Newsletter Ingolstadt

1. Es gibt ein wunderschönes, fast britisch anmutendes Café in Ingolstadt, das Café “Himmelblau”

Gelegen direkt an der Hohen Schule, in der Abendsonne und gefüllt mit unterschiedlichsten Stühlen, Tischen, Stilen und Geschirr. Ein Ort für Kreativität! 🙂

http://www.cafehimmelblau.de/

2. Der trendige Design-Shop “Søstrene Grene” eröffnet eine Filiale im Westpark, die Einweihungsfeier unseres neuen Lieblings-Designshops in Ingolstadt, findet am 20.7. statt! Hier könnt ihr euch schon einmal durch den Katalog klicken:

https://sostrenegrene.com/

3. Das Taktraum-Festival findet dieses Jahr am 27. und 28.07. wie gewohnt im Reduit Tilly statt. Mit dabei unter anderem DJ Koletzki. Für Karten geht es hier entlang:

 http://taktraumfestival.de/

Festival Ingolstadt

4. Die Audi Sommerkonzerte wurden letztes Wochenende mit den öffentlichen “Sommerkonzerten” mit Picknick-Wiese im Klenzepark eröffnet. Es folgen weitere Highlights. Besonders an’s Herz legen möchte ich euch folgende Programmpunkte:

Highlight Nummer Eins:

Was:                Konzerterlebnis „Illusions“

Wann:               Mittwoch, 18.07., 18.30 Uhr oder 21.30 Uhr

Wo:                 Museum für Konkrete Kunst

Was genau:

 Pekka Kuusisto (Geige) und Patricia Kopatchinskaja (Geige) spielen ein eher zeitgenössisches Programm. 
Es passt zur aktuell laufenden Op-Art-Ausstellung „Colors in Motion“.

Das Publikum bewegt sich mit den Musikern durch das Museum

Ein Team aus Video- und Lichtdesignern macht das Konzert zu einem Erlebnis, das alle Sinne anspricht. 

Dauer: ca. 1h

 Nach dem Konzert kannst du dir noch die aktuelle Ausstellung im Museum für Konkrete Kunst anschauen.

Museum für Konkrete Kunst Ingolstadt

Mehr Infos zum Programm findest du hier: 
https://www.audi.de/de/audi-artexperience/sommerkonzerte-2018/programmkalender/kammerkonzert-1.html 

 


Highlight Nummer Zwei:

Was:                Stummfilmkonzert „Im Takt der Metropole“

Wann:               Dienstag, 24.07.2018, 20 Uhr

Wo:                 Festsaal im Stadttheater

Was genau:

·         Organist Cameron Carpenter improvisiert zu Walter Ruttmanss Stummfilm 
„Berlin – Die Sinfonie der Großstadt“ (1927)

·         Dauer: ca. 65 Minuten 

·         Nach dem Konzert gibt es noch ein Künstlergespräch mit Cameron; 
es moderiert der SZ-Journalist Jörg Häntzschel

·         https://www.audi.de/de/audi-artexperience/sommerkonzerte-2018/programmkalender/stummfilm-konzert.html 

 

es war ne laue nacht

Du kaufst der Frau die du liebst ein Shirt von Audiolith, das sie auch laufend anzieht, weil es da draußen nichts gibt, wie dieses Shirt von Audiolith, mit den schönen großen Buchstaben.
Hauptsache Audiolith, habt alles abgefeiert
und sie trug immer dieses Shirt es stand ihr ausgezeichnet.
du denkst zurück an die Momente deiner Jugend
die Zeit war super nur ihr beide und die Musik.
machst ein Foto von dem Shirt nicht von dir
und schickst es ihr.

Bild020_Neg.Nr.24ABild002_Neg.Nr.1ABild004_Neg.Nr.3ABild010_Neg.Nr.9A